„Vom Stadtradler zum Berg-Biker“ lautet das Motto des kostenlosen eBikeHow Workshops im Ötztal vom 30.06.2018 bis 01.07.2018.

Das E-Mountainbike ermöglicht auch weniger Sportlichen Ausflüge zu entlegenen Bergbauernhöfen, zu atemberaubenden Aussichtspunkten und beeindruckenden Naturschauspielen, zu denen keine Seilbahn führt, zu gelangen. Um für das Abenteuer E-Biken gerüstet zu sein, die wichtigsten Komponenten und Fahrtechniken zu kennen, bietet Ötztal Tourismus in Zusammenarbeit mit BikeHow diesen Sommer einen kostenlosen eBikeHow Workshop an.

 

eBikeHow Workshop vom 30.06.2018 bis 01.07.2018

Um in den Genuss eines Bike-Erlebnis in den Bergen zu kommen, braucht es kein Monate langes Training, nur das richtige Fahrrad und ein paar wertvolle Tipps und Tricks. Die kommen ab diesem Sommer von den Berg- und Bike-Profis von BikeHow.

Seit mehr als 10 Jahren ist die Organisation durch die SnowHow Lawinenkurse im Winter bekannt und lädt auch regelmässig zu den kostenlosen ClimbHow Schnupperklettercamps ein. Von 30. Juni bis 1. Juli zeigen die Alpin-Spezialisten, wie man einfach auf zwei Rädern die Berge erklimmt und dabei mit wenig Risiko viel Spaß und einmalige Erlebnisse haben kann.

 

Theorie

Ein Theorievortrag am Samstagabend in der Aqua Dome Tirol Therme Längenfeld ist der erste Einstieg in das Thema E-Biken am Berg. Dort werden die unterschiedlichen E-Bike-Typen, Antriebe und Akkuleistungen erklärt, es wird aufgezeigt, wie man sich auf einen Bike-Ausflug vorbereitet, die passende Strecke auswählt und auch die Wetterbedingungen im Blick hat. Ebenfalls dazu gehören Schutzausrüstung wie Helm oder Knieprotektoren, die Inhalte eines Bike-Rucksackes oder das Verhalten im Notfall.

 

Praxis

Am zweiten Workshop-Tag stehen die praktischen Übungen im Mittelpunkt. Die Guides von eBikeHow zeigen nicht nur, welche Dinge am E-Bike vor Abfahrt kontrolliert werden sollten und wie man kleinere Reparaturen selber vornimmt, sondern vor allem wie man Forststraßen, Wald- und Wiesenwege sowie kleinere Hindernisse auf der Strecke unfallfrei meistert.

In fünf verschiedene Gruppen je nach Vorwissen und Fahrkönnen eingeteilt, werden die 35 Teilnehmer rund um Längenfeld an das alpine Bike-Erlebnis herangeführt, lernen Bremstechnik, Kurventechniken, die richtige Abfahrtsposition auf dem E-Bike sowie Akkuleistung und Kondition richtig einzuteilen.

 

Wer kann mitmachen?

Die Teilnahme ist für alle Radbegeisterten ab 14 Jahren möglich. Ein E-Mountainbike kann vor Ort auch ausgeliehen werden, falls kein eigenes vorhanden ist. An die Kondition stellt der Kurs danke Elektromotor-Unterstützung keine großen Anforderungen.

Wer jetzt Interesse hat, dem empfehlen wir eine rasche Anmeldung unter https://bikehow.info/ebikehow/, denn die Plätze sind beschränkt!

 

Fotocredit: Lukas Ennemoser / Ötztal Tourismus

Über den Autor

Ähnliche Beiträge