Das MTB Festival am Achensee findet heuer am 27./ 28. Mai statt. Die Radsport-Veranstaltung gastiert nach 13 Jahren am Tegernsee heuer zum ersten Mal an Tirols größtem See. Ebenfalls erstmals wird es beim MTB-Marathon am Achensee auf allen Strecken eine eigene E-Bike Wertung geben!

 

MTB-Marathon am Achensee

Die 4 Strecken zwischen 30 und 85 Kilometern mit 690 bis 2.650 Höhenmeter eignen sich für Einsteiger, ambitionierte Hobbyfahrer und Profis.

„Unsere vier neuen Strecken haben in meinen Augen den perfekten Marathoncharakter. Die A Strecke ist moderat von Steigung und Technik, keine Trails, dafür traumhafte Landschaft. Für die B Strecke benötigt man mehr Kondition, ein schwerer Anstieg zur Gufferthütte, aber wenig technischer Anspruch. Auf den beiden langen, technisch anspruchsvollen Routen erwarten die Starter einige sensationelle Trails, Schluchten, eine Höhlendurchfahrt sowie der Blick über den Achensee und ins Rofangebirge“ beschreibt Streckenchef Stefan Niedermaier die Distanzen.

Von dem neuen Gelände am Achensee profitieren neben den Startern beim MTB-Marathon auch Familien, Besucher und Aussteller des MTB Festivals. Das Rahmenprogramm am Start-/ Zielgelände an der Mehrzweckhalle in Achenkirch garantiert Unterhaltung für Groß und Klein. Neben einem Bergsprint-Rennen für Mountain- und E-Biker können Radsportbegeisterte am Uphill Contest teilnehmen. Der Nachwuchs schnuppert unkompliziert und auf einfachen Rundkursen erste Wettkampfluft: der Kids Bike Cup für Rennfahrer ab fünf Jahren sowie ein Laufrad-Rennen für drei- und vierjährige Biker finden am Samstag am Festival-Gelände statt.

Für schnellentschlossene gibt es bis 31. März für den MTB-Marathon am Achensee eine ermäßigte Startgebühr.

Mehr Infos unter www.mtb-festival.de

 

Foto: Achensee Tourismus